Das richtige Bike – Das sollten Sie beachten

E-Bike/E-Trekkingbikes/E-MTB’s mit Mittelmotor fühlen sich in den Alpen am wohlsten. Sie zweifeln, ob Ihr E-Bike für die ausgewählte Tour geeignet ist? Rufen Sie uns an, wir helfen gerne weiter. Telefon: +49 (0)89 1250 36383-9

Alle ALPS E-Touren haben eher „sportlichen“ Charakter und sind für begeisterte Radfahrer konzipiert. Nabenantriebe haben sich bei langen Anstiegen nicht bewährt. Sie laufen schnell heiß und reduzieren ihre Leistung oder schalten gar gänzlich ab. Grundsätzlich empfehlen wir diese drei Radtypen:

E-Bike/E-Trekkingbike

E-Bikes/E-Trekkingbikes meistern alle unsere Trekkingrad-Touren mit Bravour. Es müssen nicht unbedingt dicke MTB-Reifen sein, denn hier bleiben wir stets auf befestigtem Untergrund. Trotzdem sind Akkuleistung und Reifen gefordert. Gönnen Sie sich für die Alpentour ruhig einen leichten, möglichst breiten Stollenreifen. Gute Erfahrungen haben wir mit Schwalbe-Reifen gemacht. Bei unseren Trekking-Touren beispielsweise „Thunder Burt“ oder „Nobby Nic“. Wir empfehlen eine Akkukapazität von 500 Wh.

Empfehlenswerte E-Bike Touren: E-Transalp Via Claudia, E-Transalp Dolomiten sowie Come Together Achensee

E-MTB - Hardtails

E-MTB/Hardtails sind ideale Begleiter für Touren auf einfachen Trails und Forstwegen. Auf allen unseren Trekking E-Bike-Touren und leichteren MTB-Touren (wie Adria oder Gardasee) sind Sie damit gut unterwegs. Wir empfehlen vor der Transalp-Tour möglichst breite und grobstollige Reifen aufzuziehen. Diese bringen mehr Sicherheit. Gute Erfahrungen haben wir mit Schwalbe-Reifen gemacht. Bei unseren Trekking-Touren beispielsweise „Thunder Burt“ oder „Nobby Nic“ bei den MTB-Touren eher „Hans Dampf“ oder „Fat Albert“. Wir empfehlen eine Akkukapazität von 500 Wh.

Empfehlenswerte E-MTB Hardtail Touren: E-Transalp Via Claudia, E-Transalp Dolomiten, E-Transalp Adria, E-Transalp Gardasee, alle TRAILCamps sowie unsere ALPS Events

E-MTB - Fullys

E-MTB/Fullys bieten spürbar mehr Fahrkomfort und Sicherheit auf anspruchsvollen Trails. Das gilt auch bei weniger anspruchsvollen Touren. Mehr als 150mm Federweg müssen auf unseren E-MTB-Touren aber nicht sein. Besonderes Augenmerk verdient auch hier die Bereifung. Plus-Formate sind natürlich willkommen. Ansonsten möglichst breite, grobstollige Reifen aufziehen. Gute Erfahrungen haben wir mit Schwalbe-Reifen gemacht. Hier sind die Modelle „Hans Dampf“ oder „Fat Albert“ unserer Meinung nach optimal fürs Gelände. Wichtig sind auch gute Scheibenbremsen. Hier lohnt vor jeder Transalp-Tour das Umrüsten der vorderen Scheibe auf 205mm. Unbedingt Ersatzbeläge einpacken! Die Akku-Kapazität sollte nicht unter 500 Wh liegen! Auch eine Vario-Sattelstütze ist empfehlenswert.

Empfehlenswerte E-MTB Fully Touren: E-Transalp Adria, E-Transalp Gardasee, E-Transalp Drei Zinnen, E-Transalp Südtirol, alle TRAILCamps sowie unsere ALPS Events